Skip to main content

Blechknabber Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019/2020

blechknabber test

Hier finden Sie die beste Blechknaber für Ihre Bedürfnisse!

Der Blechknabber ist in beinahe in jeder Werkstatt ein Muss. Doch wann wird das Werkzeug überhaupt angewendet? Auf welche Kriterien muss man beim Kauf achten und welche Ausführungen gibt es überhaupt? Diese und viele weitere interessante Fragen sollen mit den nun folgenden Absätzen näher erläutert werden.

Was ist ein Blechknabber?

Unter dem Blechknabber versteht man ein von Hand geführtes Elektrogerät, das man in die Standwerkzeug-Gruppe zuordnet. Der Hobby- oder Profi-Handwerker kann mittels einer Knabberstanze bereits durch eine geringe Druckausübung aus Materialien wie zum Beispiel Leichtmetall, Stahl, Eisen als auch Kunststoffen Werkstücke heraustrennen. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Oberfläche nun gewellt, ebenmäßig oder leicht profiliert ist. In einzelnen Fällen lassen sich außerdem auch Edelstahlbleche mithilfe des Werkzeuges bearbeiten, allerdings ist dieses Vorgehen nur begrenzt möglich.

Die aktuellen top 7 Bestseller für Blechknabbern im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
FANZTOOL Knabber Blechknabber Knabber Nibbler Blechschere Blechnibbler 600W (mit Kopfer und 2 x Stempel)
  • - Gute Kurvengängigkeit bei nur geringer Blechverformung.- Uneingeschränkte Sicht auf die Schnittlinie.
  • - Stahl bis 1,6 mm.
  • - 360° drehbarer Knabberkopf
  • - Optimal zum Besäumen und Zuschneiden.
Bestseller Nr. 2
Arebos Blechknabber Blechnibbler 625 Watt/Schnittleistung 4 mm/Hubzahl: 1000/min/Inklusive Zubehör/GS geprüft von TÜV Süd
  • Einfache Inbetriebnahme und Bedienung
  • Langlebigkeit durch hohe Qualität
  • Geeignet für Stahl, Edelstahl und Kunststoff
  • Saubere und glatte Schnittkanten
Bestseller Nr. 3
HAZET Blechknabber (ideal für Schnitte mit kleinen Radien) 9036N-1
  • Stufenlose Geschwindigkeitsregulierung über Drehregler auf Griffrücken.
  • Ideal für Schnitte mit kleinen Radien (min. 4,5 mm)
  • Auch für Kunststoffschnitte geeignet
  • Schneidleistung: Edelstahl/Stahl 1,2 mm | Alu 1,6 mm
Bestseller Nr. 4
Blechnibbler 5 mm Blechknabber Knabber Nibbler Blechschere 500W (N-BLACH-EL)
  • Verwendung: Well und Trapezblech, weicher Stahl, harter Edelstahl, Alu und Kupfer
  • 360° drehbarer Knabberkopf, min. Radius des Schnitts: 40 mm, Netzspannung: 230V - 50Hz, max. Leistung: 500 W
  • max. Schnittleistung im Alu: (200N/mm²) 2,3mm, max. Schnittleistung im weichen Stahl, Edelstahl: (400N/mm²) 1,6mm, max. Schnittleistung im harten Stahl, Edelstahl: (600N/mm²) 1,2mm
  • Schnittbreite: 5 mm, Hubzahl: 2000/min, Machinengewicht: ca. 2,4 kg

Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blechknabber im Test:

Wie funktioniert ein Blechknabber?

Zur Beantwortung dieser Frage ist es wichtig den Zusammenbau des Werkzeuges zu kennen. So besteht das Trennwerkzeug aus zwei nicht unwesentlichen Bestandteilen, dazu gehören zum einen die im starren Fuß angebrachte Matritze und zum anderen der im Hinblick auf die Matritze abgestimmte, dazu gehörende Stempel.

Mit der stetigen Auf- sowie Abwärtsbewegung vollführt der Stempel, nämlich die vom Handwerker gewünschte Stanzung direkt ins Material. Während der Durchführung erfolgt in der Stempelbreite eine Schneidspur, die wiederum eine Form des Abfalls darstellt. Anders als beispielsweise die Blechschere zeigen sich während des Stanzvorganges mithilfe eines Blechknabbers an beiden Kanten des Schnittes keine Anzeichen erheblicher Verwerfungen. Beide Metallseiten sind dabei frei von jeglichem Verzug. Der Antrieb des Stanzwerkzeuges zeigt starke Ähnlichkeiten mit einer Stichsäge, die letzten Endes mit einem 90 Grad versetztem Motor angetrieben wird. Gleichzeitig bildet der Motor den Handgriff eines jeden Blechknabbers.

Häufig sorgen die unzähligen verschiedenen Begriffe für den Blechknabber bei den Kunden für Verwirrung. Letzten Endes meinen sie aber immer dasselbe Werkzeug. Sowohl früher als auch heute im Gebrauch ist der Begriff der Knabberstanze. Weswegen auch häufig von einer Blechknabber bzw. einem Knabbern die Rede ist. Häufig wird auch die aus der englischen Sprache stammende Bezeichnung des Nibblers bzw. Nagers angewendet.

Welche Arten von Blechknabbern gibt es?

Blechknabber sind überaus vielfältig bezüglich Funktion als auch Optik. Darüber hinaus gibt es drei verschiedene Betriebsarten von pneumatisch, elektrisch bis zu manuell.

Der pneumatische Blechknabber

Der pneumatisch angetriebene Blechknabber arbeitet vielmehr mit Luftdruck anstatt mit Strom. Demnach zeigt sich im Gegensatz zum elektrischen Blechknabber folgende Vor- aber auch Nachteile.

Der pneumatische Blechknabber ist überaus platzsparend und besitzt darüber hinaus auch eine durchaus außergewöhnliche Manövrierfähigkeit. Allerdings muss auch der notwendige Kompressor beachtet werden, welcher eine entsprechende Lautstärke mit sich bringt. Die Umdrehungszahl eines pneumatischen Blechknabbers ist pro Minute höher als beispielsweise beim elektrisch betriebenen Blechknabber. Infolgedessen können sowohl saubere als auch gerade Schnitte ausgeführt werden. Alles in allem ist ein pneumatischer Antrieb im Vergleich zu anderen Modellen deutlich energieeffizienter und arbeitsaufwändiger.

Der Knabber kann hinzukommend auch kabellos arbeiten, sodass zu keiner Zeit ein Kabel im Weg liegt bzw. steht. Aber Vorsicht: der pneumatisch angetriebene Blechknabber läuft mithilfe eines Akkus, weswegen die Leistungskraft im Vergleich zu elektrischen Modellen deutlich geringer ist. Demnach muss das Werkzeug öfter aufgeladen werden, sodass viel mehr Zeit in Anspruch genommen wird. Die Empfehlung hierbei, ist aus diesem Grund die Anschaffung eines zusätzlichen Akkus, sodass beide Akkus abwechselnd zur Verwendung kommen und während des Nichtgebrauchs aufgeladen werden.

Der elektrische Blechknabber

Der elektrische Blechknabber wird, wie der Name schon ausdrückt, mithilfe der Steckdose betrieben. Diese Art des Knabbers eignet sich sowohl für den professionellen als auch privaten Betrieb. Generell sind diese Geräte überaus von Vorteil, da sie mehr als leistungsstark sind. Darüber hinaus muss keine Pause gemacht werden, denn die elektrische Variante ist ohne Akku ausgestattet. Die Leistung bleibt zu jeder Zeit konstant, ohne Schwächen zu zeigen. Das Modell des elektrischen Blechknabbers eignet sich vor allem zum Blech-, Edelstahl- sowie Metallschneiden, sollte der passende Aufsatz zum Einsatz kommen.

Der manuelle Blechknabber

Eine Vielzahl an Blechknabbern wird über dem manuellen Weg angetrieben. Demnach kommt weder Druckluft noch Elektrizität zum Einsatz, vielmehr wird die Blechknabber mit der Hand betrieben. Von Vorteil ist dabei die überaus große Handlichkeit und die Möglichkeit zum Verstauen. Außerdem wird die Arbeit durch kein überflüssiges Kabel gestört. Ein wohl entscheidender Nachteil ist darüber hinaus die Abhängigkeit der Leistung. Diese hängt nämlich mit der eigenen Kraft des Körpers zusammen.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Blechknabbers?

Die Vorteile

  • Möglichkeit des Antriebs mit einem Akkuschrauber
  • Nutzung zum Teil mit Druckluft
  • sehr gute Handhabung
  • keine Materialverwerfungen

Die Nachteile

  • eingeschränkte Stärke des Materials
  • Aufsätze nur zum Teil verfügbar

Was sollte ich beim Kauf eines Blechknabbers beachten?

Der Blechknabber wird für die Bearbeitung von Blech verwendet. Bezüglich eines hohen Komforts, einer präzisen Bearbeitung als auch einer langen Lebensdauer spielen die nun folgenden Kriterien beim Kauf eine wichtige Rolle.

Die Funktionseigenschaften

Welche Blechart soll bearbeitet werden? Beim Kauf eines Blechknabbers sollte man darauf achten, die eigenen Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren. Dazu gehört auch das Schneiden des passenden Materials. Viele Modelle sind mit austauschbaren Teilen erhältlich, wodurch sich die Verwendung für einen Großteil an Material-Arten eignet.

Die Leistungsmerkmale

Die Materialart die man beabsichtigt zu schneiden, ist entscheidend für die Schneidekapazität. Zur Verdeutlichung folgt nun ein Beispiel: ein Blechknabber mit der Stärke von etwa zwölf Gauge ist in der Lage Aluminium zu schneiden. Mit nur vierzehn Gauge wiederum ließe sich darüber hinaus Edelstahl schneiden. Letzten Endes reicht die Schnittkapazität von acht bis zu achtzehn Gauge. Weiß man zuvor schon, ob man dünneres oder dickeres Material bearbeitet, lassen sich zudem die Schläge die der Knabber pro Minute benötigt feststellen. Handelt es sich um dickeres Material, kann man mithilfe des Blechknabbers auch in nur wenigen Hüben die Minute das Material schneiden. Viele Knabber allerdings bewegen sich etwa zwischen 1300 sowie 4000 Hüben die Minute.

Die Blechknabberart

Ob nun schnurgebunden, kabellos, manuell oder pneumatisch. Die Art des Knabbers ist abhängig von den individuellen Anforderungen. Benötigt man daher eine erhöhte Leistung, sollte auf das kabelgebundene Modell zurückgegriffen werden. Andererseits ist die schnurlose Variante durchaus vielseitig und kann an jedem Platz eingesetzt werden. Allerdings erfordert der schnurlose Knabber auch das Aufladen eines Akkus.

Die richtige Handhabung

Könnte es sein, dass während des Arbeitsprozesses unter Stromspannung stehende Drähte im Weg sind? Ist dies der Fall, sollten Griffe eine doppelte Isolierung aufweisen können. Zur Vermeidung des Stromschlages, sollte beispielsweise ein unter Strom stehendes Drahtgeflecht durchtrennt werden, dient letzten Endes die Isolierung. In den eher selteneren Fällen sollte auch isoliertes sogenanntes PSA getragen werden.

Zur besseren Handhabung ist außerdem ein einfacher Wechsel der Messer wichtig. Denn mit der Zeit können die Messer verschleißen, sodass sie ersetzt werden müssen. Das Modell des Blechknabbers bietet einen überaus vereinfachten Messerwechsel. Infolgedessen kann der Arbeitsprozess sowohl einfach als auch schnell verlaufen, sodass die Produktion deutlich beschleunigt wird. Zur Steigerung der Produktion kann das Modell außerdem mit speziellen, schwenkbaren Düsen ausgerüstet werden, sodass das Werkzeug auch in unterschiedliche Richtungen den Schneidevorgang vollführt.

Stier Blechknabber im Test:

Was sollte ich beim Einsatz von einem Blechknabber beachten?

Mithilfe des Blechknabbers sind sowohl Sprenglerarbeiten, Tank- und Behältermontagen, Coil-Schnitte sowie Demontagen möglich. Ab einer Materialstärke von 3,5 Millimetern sind Schnitte über Schweißnähte als auch Schnitte bei gedoppelten Blechen mit Leichtigkeit durchzuführen. Auch ein Vorteil des Knabbers stellt der Nicht-Einsatz der Vorschubkraft dar.

Bei der Arbeit mit Trapezblechen ist ein sogenannter Kaltschnitt anzuwenden, sodass das Werkstück ohne Funkenflug oder Wärmeentwicklung geschnitten wird. Mithilfe dieser Bearbeitungsform wird die Schnittfläche versiegelt, sodass die spätere Korrosion verhindert wird. Der Einsatz von Schneideöl, mit dem Ziel der Kühlung, ist vor allem bei länger ausgeführten Schnittarbeiten wichtig sowie bei Bearbeitungen härterer Metalle. Infolgedessen wird die Schneidwelle besser geschont. Tipp: Mit nur geringem Vorschub sollten Radien geschnitten werden, sodass die Rückschlaggefahr minimiert wird.

Werden Formen aus dem Werkstück gestanzt, so ist zum einen das stetige Auf und Ab des Blechknabbers und zum anderen der kontinuierliche Vorschub überaus charakteristisch. Zur Herausarbeitung komplexer Formen, kann das Werkzeug außerdem gedreht werden, sodass die Bewegung des Knabbers in sämtliche Richtungen möglich ist. Folglich kann man das Werkzeug flexibel am Werkstück einsetzen.

Blechknabber Vorsatz/Aufsatz – aktuelle Bestseller im Vergleich:

Je nach Material sollte bei einer Blechkabber ein unterschiedlicher Vorsatz eingesetzt werden. Bei Trapezblech ist beispielsweise nie eine Flex eingesetzt werden.

Bestseller Nr. 1
FreeTec Blechknabber Vorsatz für Bohrmaschine, Knabber Metall Schneidwerkzeug für Elektrowerkzeuge mit Schraubenschlüssel Bohrmaschinen-Befestigungssatz
  • Doppelter Schneidkopf und 360 Grad-Einstellung.
  • Hervorragende Schneidwirkung ohne Grate und Kanten.
  • Ergonomisches Design für Komfort. Langlebig, effizient und sicher.
  • Blechschneider-Kit hat gerade schneiden und Kurven schneiden können.
Bestseller Nr. 2
Blechnibbler, Doppelkopfschneider Metall Blechschneider, Double Head Sheet Metal Nibbler, 360 Grad Einstellbare Power Drill Nibbler, Blechknabber Vorsatz für Bohrmaschine
  • Ausgezeichnete Schneideffekt ohne Grate und Kanten, können Sie es verwenden, um gerade Linie, Kurve Linie, Bogenlinie oder viele andere unregelmäßige Linien und Formen auszuschneiden
  • Maximale Schneidkapazitäten: Eisenblech: 1.8mm, Edelstahl 1.2mm, Kupfer / Aluminiumplatte 2mm, Kunststoff / Faserplatte 2mm
  • Ergonomischer Designgriff für komfortables Gebrauchserlebnis, 360 Grad einstellbar mit Schnittgeschwindigkeit von 1500 - 3000 U / min
  • Mit dem Doppelkopf-Design können Sie mit der anderen Schneide weiter schneiden, wenn eine Seite stumpf ist
Bestseller Nr. 4
BESTOMZ Blechknabber Vorsatz für Bohrmaschinen und Akku-Schrauber
  • Dieser Doppelkopf-Luftmetall-Nibbler-Cutter wird mit einem elektrischen Bohrer oder Luftbohrer verwendet. Kann jede Art von dünnem Metall schneiden.
  • Dieses Nibble ist ein leistungsstarkes und vielseitiges Nibbler-Tool. Mit einer Schneidaktion, die unzählige Schneidarbeiten einfacher, schneller und sicherer macht. Frei von Funken oder gezackten Graten, die andere Werkzeuge hinterlassen haben
  • Gerades Schneiden und Kurvenschneiden möglich. Doppelschneidkopf und 360 Grad drehen sich.
  • Maximale Schnittleistung: Stahlblech 1,8mm, Edelstahl 1,0mm, Kupfer / Aluminiumplatte 2mm, Kunststoff / Hartfaserplatte 2mm
Bestseller Nr. 5
Blechnibbler Blechknabber Vorsatz Für Bohrmaschinen, Autoreparatur Wartung Und Blech
  • Blechschneider-Kit hat gerade schneiden und Kurven schneiden können.
  • Doppelter Schneidkopf und 360 Grad-Einstellung.
  • Hervorragende Schneidwirkung ohne Grate und Kanten.
  • Ergonomisches Design für Komfort. Langlebig, effizient und sicher.

Letzte Aktualisierung am 30.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Für welche Materialien ist er geeignet?

Neben Blech können außerdem Holz und Plexiglas mithilfe von geraden Schnitten sowie Rundschnitten bearbeitet werden. Beim Schneiden von Acryl oder PVC bietet sich der Einsatz eines Blechknabbers aus folgendem Grund an: das Material verklebt und schmilzt nicht. Vor allem in Bezug auf die Oldtimerrestauration nimmt dieser Faktor eine besondere Rolle ein. Denn hierbei werden mittels der Blechschere Dichtungen auf präzise Art und Weise herausgeschnitten.

Weitere Materialien die mit einem sogenannten Nibbler geschnitten werden können:

  • Acryl
  • Aluminium bzw. Alublech
  • Edelstahlblech
  • Holz
  • Kupferblech
  • Leder
  • Plexiglas
  • PVC
  • Stahlblech
  • Zinkblech

Ein Blech kann mit einer darauf aufliegenden Schablone um einiges einfacher geschnitten werden, dabei muss der rundliche Stempel nur an der Werkstück-Kante aufliegen, sodass er dort entlang geführt wird. Abhängig von der Kopfbauart kann der Knabber seine Schneidetätigkeit außerdem quer zur Motorachse ausführen. Dabei kann es dann auch zum Materialverlust kommen, dafür sind im Gegenzug die beiden Schnittkanten ohne weiteren Verzug.

Weitere Tests und Vergleiche:

Wo liegen die Vor- und Nachteile, einen Blechknabber online zu kaufen?

Vorteilhaft beim Onlinekauf ist die große Vielfalt an Blechknabbern und die damit verbundenen Erfahrungsberichte. Man kann sich über unterschiedliche Quellen und Testberichte informieren, sodass man letzten Endes ganz individuell nach den eigenen Wünschen und Anforderungen sich für ein Modell entscheiden kann. Viele Testberichte führen außerdem ihre sogenannten Testsieger, sodass man zusätzlich eine Orientierungshilfe hat. Ein weiterer Pluspunkt beim Kauf eines Blechknabbers online ist der schnelle Versand und die Möglichkeit mehrere Modelle zur Auswahl zu bestellen.

Natürlich fehlt mit dem Onlinekauf die fachliche Beratung, die man beim lokalen Händler im Laden ohne Weiteres erhält. Außerdem kommt bei der Bestellung auch die Gefahr hinzu, dass das Gerät möglicherweise beschädigt ist oder Mängel aufweist, sodass eine Rücksendung erforderlich wird.

Mit dem Einsatz eines Blechknabbers wird die Arbeit sowohl präzise als auch schnell erledigt. Letzten Endes sollte der Nibbler in keiner Werkstatt fehlen, da es ein äußerst praktisches Werkzeug darstellt.