Skip to main content

Steckschlüsselsatz Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Werkzeug ist das A und O für Hobby-Heimwerker und Personen mit Garten, Haus oder Fahrzeugen.

Für die meisten Menschen ist Werkzeug unverzichtbar, nur welches davon gehört unbedingt in die heimische Werkstatt und auf was kann man verzichten? Und wie sieht es mit Steckschlüsselsätzen aus? Benötigt man sie unbedingt? Wenn ja, welche Steckschlüssel braucht man unbedingt?

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Steckschlüsselsatz Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Bestseller von Steckschlüsselsätzen
  • Tipps, um profi Steckschlüsselsätze günstig online zu kaufen
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Steckschlüsselsätze von beliebten Herstellern wie Proxxon, Gedore, Hazet, Wera, Ks Tools, Carolus, Mannesman, Würth, Torx, Hazet, Promat usw. auf dem Markt

Was ist ein Steckschlüsselsatz?

Ein Steckschlüssel ist ein Steckschlüssel im Einzelnen, ein Steckschlüsselsatz sind mehrere Steckschlüssel in verschiedenen Größen in einem Set. Die meisten Steckschlüsselsätze sind für kleine Arbeiten im eigenen Haus und Garten geeignet. Schon allein, da oft Steckschlüssel sowie Schlüssel gebraucht werden, ist es lohnenswert sich einen Steckschlüsselsatz zuzulegen, denn in diesem befinden sich beide. Generell kommen Steckschlüsselsätze oft mit weiterem Werkzeugzubehör wie zum Beispiel Bits. Besonders bei kleinen Sets befindet sich in solchen Kästen meist eine kleine Auswahl mit den am häufigsten benötigten Größen an Bits und Steckschlüsseln oder Nüssen. Auch eine Knarre befindet sich in den meisten Fällen im Set-Umfang.

Die Knarre ist in einem solchen Set insofern praktisch, dass sie zum Festdrehen von Schrauben hilfreich sein kann.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Steckschlüsselsätze im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
KS Tools 917.0779 1/4" + 3/8" + 1/2" Steckschlüssel-Satz, 179-tlg.
  • Steckschlüsselsatz mit großer Auswahl an 1/2"-, 3/8"-, 5/16"- u. 1/4"- Bit-Stecknüssen und Bits für PZ-, PH-, Schlitz-, TX-, TX mit Stirnlochbohrung-, TX-E-, XZN-, RIBE-, Fünfstern mit Stirnlochbohrung- und (Innen-)Sechskant-Schrauben
  • Drei Umschaltknarren (1/2"-, 3/8"- und 1/4") mit Druckknopf-Schnelllösefunktion am Ratschenkopf , fein verzahnter 72-Zahn Ratschenmechanismus
  • 1/4" Vierkant-Schraubendreher, 150mm
  • 1/2" (16, 21mm) und 3/8" (18mm) Zündkerzen-Stecknuss
AngebotBestseller Nr. 2
GEDORE red Steckschlüsselsatz 172 teilig 1/4", 5/16", 3/8" & 1/2" mit Umschaltknarre, Steckschlüssel und Bitsatz mit 3 Ratschen inkl. Zubehör
  • Der GEDORE red Knarrenkasten beinhaltet Steckschlüsseleinsätze für sämtliche Schraubaufgaben
  • Zusammenstellung aus Sechskant-, Innensechskant-, Torx-, Schlitz-, PZ- & PH-Kreuzschlitz-Einsätzen
  • Die Hebel-Umschaltknarren sind hochwertig, feinverzahnt und bieten einen geringen Rückschwenkwinkel
  • 172 Teile passgenau und griffbereit, praktisch organisiert in einem robustenten Kunststoff-Koffer
Bestseller Nr. 3
KS Tools 917.0795 1/4"+3/8"+1/2" Steckschlüssel-Satz, 195-tlg.
  • CLASSIC Steckschlüsselsatz mit großer Auswahl an 1/2-, 3/8-, 5/16- und 1/4 Zoll- Bit-Stecknüssen und Bits für PZ-, PH-, Schlitz-, TX-, TX mit Stirnlochbohrung-, TX-E-, XZN-, RIBE-, Fünfstern mit Stirnlochbohrung- und Innen- Sechskant-Schrauben
  • Drei Umschaltknarren (1/2"-, 3/8"- und 1/4") mit Druckknopf-Schnelllösefunktion am Ratschenkopf, fein verzahnter 72-Zahn Ratschenmechanismus
  • 1/4" Vierkant-Schraubendreher, 150mm
  • 1/2" (16, 21mm) und 3/8" (18mm) Zündkerzen-Stecknuss
AngebotBestseller Nr. 4
Brüder Mannesmann M29166 Steckschlüssel und Bitsatz, 130-tlg
  • 130-teiliger Steckschlüsselsatz
  • Aus Chrom-Vanadium Stahl
  • Antrieb: 6,3 mm / 1/4 Zoll
AngebotBestseller Nr. 5
Mannesmann Allround M98410 Steckschlüsselsatz 94 tlg.
  • 94-teiliger Steckschlüsselsatz
  • Zubehör für 1/4"- Antrieb
  • Zubehör für 1/2"- Antrieb
  • Maße des Koffers : 37,5 x 29 x 7 (B x H x T in cm)

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie funktioniert ein Steckschlüsselsatz?

Wie ein Steckschlüsselsatz funktioniert, kann man nicht pauschal sagen, da es die unterschiedlichsten Steckschlüsselsätze gibt.

In der Regel ist der Inhalt des Satzes aufeinander abgestimmt, sodass entweder lediglich Steckschüssel im Setumfang sind, die den überwiegenden Teil aller Steckschlüsselgrößen abdecken, oder es sind Sets, die den Heimwerkbedarf erfüllen und aus Steckschlüsseln, Nüssen, Bits und Knarren bestehen. Auch Griffe und Verlängerungen können im Set befindlich sein, sodass für alle Eventualitäten, Lösungen vorhanden sind.

Welche Arten von Steckschlüsselsätzen gibt es?

Es gibt unzählige Sets, von denen die einen das Heimwerkerherz höher schlagen lassen und die anderen lediglich für das nötigste sorgen.

Kleine Sets fangen bei etwa 10 Teilen an. Die nötigsten Größen, eventuell noch eine Knarre, mehr nicht. Profikästen für Hobby-Heimwerker und Profi-Werkstätter, haben einen Inhalt von 100 Teilen, manchmal sogar mehr.

Dann befinden sich im Set neben den Steckschlüsseln in allen Größen, zusätzlich noch Nüsse, verschiedene Arten von Knarren, Ratschen, Universalschraubenzieher und Bits. Auch Maulschlüssel befinden sich häufig in derartigen Sets.

Gehört das Set zur umfangreicheren Sorte, können auch umfangreiche Arbeiten gemacht werden. Sogar an Autos kann mit solchen Sets gearbeitet werden, wenn die passenden Größen dabei sind. Manche Sets sind auch für bestimmte Bereiche gedacht, sodass in diesen herkömmlichen Größen und Arten an Aufsätze befinden, die für diesen Bereich häufig verwendet werden.

Möchte man Steckschlüsselsätze unbedingt gruppieren kann man dies in 3 verschiedene Unterarten tun.

Miniset

Minisets besitzen nur eine kleine Auswahl an Nüssen, eine Knarre und eine Standardauswahl an Bits. Diese Sets befinden sich meist nur in kleinen Schachteln, die man oft an einem Gürtel befestigen kann, oder die in die Hosentasche passen. Hat man nicht viel zu heimwerken, reichen derartige Sets oft aus.

Heimwerker Set

Wer gerne zuhause in der Garage oder im Garten ein wenig heimwerkt, bastelt oder die ein oder andere Maschine repariert, kann mit einem Miniset nicht viel anfangen und benötigt eine größere Auswahl. Diese können Heimwerker-Sets bieten.

Damit die meisten Bereiche abgedeckt sind, sollte ein Heimwerker-Set wenigstens aus 60 Teilen bestehen, benötigt aber in der Regel nicht mehr als 94 Teile. Oft sind bei Sets dieser Größe Knarren in ¼ und ½ vorhanden, außerdem eine gute Auswahl an Bits, Nüssen, Steckschlüssel, Maulschlüssel und einem Universalschraubendreher, auf welchen die Bits aufgesetzt werden können.

Profi Set

Ein Profi-Set sollte in der Regel nicht nur den herkömmlichen Heimwerkerbereich abdecken, sondern auch den des Bastlers, Reparateurs, Gärtners und des KFZ-Mechanikers.

Profikästen gehen ab 100 Teilen los, gute Sets, die für alle Eventualitäten vorbereitet sind, können auch 200 Teile und mehr enthalten. Wichtig ist bei diesen Sets, dass eine umschaltbare Feinzahn- oder Gelenkknarre enthalten ist. Auch mehrere Verlängerungen sind von großem Vorteil.

Ebenfalls wichtig bei einem Profi-Set ist, dass der Kasten übersichtlich aufgebaut ist. Nach Art und Größe muss sortiert sein, da sonst bei so vielen Teilen die Übersicht schnell verloren geht.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Steckschlüsselsatzes?

Auch Steckschlüsselsätze haben Vor- und Nachteile, wobei diese von Set zu Set unterschiedlich ausfallen können.

Vorteile:

Übersichtlich

Ein Steckschlüsselsatz befindet sich oft in einem Kasten und dieser ist übersichtlicher als eine Werkzeugbox oder ein Schieber, in welchem das Werkzeug nur herumliegt. Außerdem wird das Werkzeug in einer solchen Aufbewahrungsbox geschont.

Auswahl

Mit dem richtigen Steckschlüsselsatz besitzt man eine ausreichende Auswahl, sodass man auch dann vorbereitet ist, wenn mal eine andere Größe benötigt wird.

Nachteile

Platz

Auch dann, wenn man tatsächlich nur ein, zwei oder drei Größen benötigt, besitzt man mehr Größen, die vor allem in ihrer Aufbewahrungsbox mehr Platz rauben als die einzelnen Steckschlüssel. In der Regel ist das nicht viel, in kleinen Schiebern, an kleinen Wänden oder generell in kleinen Werkzeugkammern kann das aber etwas ausmachen.

Qualität

Wenn man einen Fehlkauf macht und minderwertige Steckschlüssel kauft, dann ist davon auszugehen, dass der gesamte Set-Inhalt minderwertig ist. Das heißt, man hat nicht nur bei einem oder zwei Steckschlüsseln einen Fehlgriff gemacht, sondern bei dem kompletten Set.

Was sollte ich beim Kauf von einem Steckschlüsselsatz beachten?

Drehmoment:

Besonders dann, wenn gezielt für etwas gekauft wird, ist es wichtig auf die richtigen Schraubbit-Größen zu achten, um hohe Drehmomente schon im Vornherein zu verhindern.

Optik:

Jeder der auf das, was sich in seiner Werkstatt befindet, stolz ist, legt auch ein wenig Wert auf die Optik. Was für viele Frauen Schuhe sind, ist für viele Männer Werkzeug. Besonders Hobby-Heimwerker dürfen also ruhig auch auf eine ansprechende Optik schauen.

Aber neben dem Design lässt sich in der Optik auch schnell erkennen, um welche Qualität es sich handelt. Man sieht es an der Detailklarheit und an den Übergängen und Verbindungsstellen. Ist zum Beispiel der Griff des Schraubendrehers unsauber gearbeitet, weißt Lücken oder überstehende Materialreste auf, dann ist von einer minderwertigen Qualität auszugehen. Ist das Werkzeug fein verarbeitet und sehen auch die Plastik- und Gummiteile sauber verarbeitet aus, kann man von einer guten Qualität ausgehen. Das lässt sich oft auch schon an der Verarbeitung des Set-Kastens erkennen.

Bestückung:

Natürlich sollte man auch einen Steckschlüsselsatz kaufen, der für die eigenen Zwecke sinnvoll ist, immerhin nützt auch die größte Auswahl nichts, wenn nicht die passende Größe dabei ist. Das gilt für den Moment des Kaufes, aber auch für spätere Gelegenheiten. Daher ist es nicht verkehrt sich vor dem Kauf Gedanken zu machen, welche Größen generell sinnvoll sind.

Verarbeitung/ Qualität:

Selbst der umfangreichste Steckschlüsselsatz nützt nichts, wenn die Qualität nicht stimmt und Steckschlüssel schnell ihre Form verlieren, weil sie sich nach kurzer Zeit abnutzen. Auch andere Teile können schnell Qualitätsmängel aufweisen, wenn minderwertig gearbeitet wurde. So kann zum Beispiel bei schlechter Qualität auch der Griff des Schraubendrehers abbrechen oder der Kasten seinen Verschluss verlieren.

Flexibilität:

Die Flexibilität der Auswahl kann nützlich aber auch unnötig sein. Wer schon alles hat und nur Steckschlüssel braucht, muss keinen Steckschlüsselkasten mit weiterem Werkzeug kaufen. Daher ist es angebracht sich vor der Suche zu überlegen, ob es ein reiner Steckschlüsselsatz werden soll, oder ein Steckschlüsselkasten mit weiterem Werkzeug.

Ordnung:

Besonders bei großem Set-Umfang sollte der Steckschlüsselkasten übersichtlich sein. Die Zusammensetzung muss sinnvoll sein, am besten zusammengehöriges Werkzeug direkt beieinanderliegen, ansonsten können später bei langer Suche auch mal die Nerven blank liegen. Eine Beschriftung kann hier auch sehr hilfreich sein, besonders für das Einsortieren der entnommenen Teile.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Steckschlüsselsatz beachten?

Beim Verwenden eines Steckschlüsselsatzes ist unbedingt auf die richtige Größe und angemessene Qualität zu achten. Das macht die Arbeit einfacher und schont auch die verwendeten Schrauben, Muttern und anderen Handwerksteile. Passt das Werkzeug nicht oder ist es zu minderwertig, also zum Beispiel zu weich, verzogen oder nicht passend, können die anderen verwendeten Werkmittel beschädigt werden.

Weitere Tests und Vergleiche:

Steckschlüsselsatz Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Der Kauf eines Steckschlüsselsatzes ist für die einen ein spontaner Griff ins Regal, für andere eine große Sache. Vor allem wenn das Werkzeug häufig benutzt wird, sollte auf eine umfangreiche Auswahl und hervorragende Qualität geachtet werden. Es lohnt sich für ein hochwertiges Set ein paar Euro mehr auszugeben, denn am Ende kann das sogar Geld sparen, da die anderen Werkzeugteile nicht so stark belastet werden und die im Set befindlichen Werkzeuge länger zu gebrauchen sind.