Skip to main content

Tischbohrmaschine Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2022/2023

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen  Tischbohrmaschinen Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Bestseller von Tischbohrmaschinen
  • Tipps, um Tischbohrmaschinen günstig online zu kaufen
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Tischbohrmaschinen von beliebten Herstellern wie Aldi, Bosch, Güde, Optimum, Flott, Workzone, Interkrenn, Proxxon, Parkside, Metabo Lidl, Deichmann usw. auf dem Markt

In dem folgenden Text wird von der Definition bis zu Kaufkriterien und Sicherheitsregeln alles zur Tischbohrmaschine erklärt.

Was ist eine Tischbohrmaschine?

Eine Tischbohrmaschine ist ein Präzisionswerkzeug, bestehend aus einer Bohrmaschine, einem Bohrtisch und einer Bohrsäule. Beim Bohrtisch kann oftmals die Höhe verstellt werden und er ist teilweise schwenkbar. Die Säule ist an dem Standfuß angebracht, welcher für den sicheren Stand verantwortlich ist. Sie enthält den Antrieb sowie die Bohrvorrichtung. Die Maschine wird an einem Ort fest installiert. Mit ihrer stabilen Bauweise kann die Maschine zum Bohren in verschiedene Materialien, wie Holz und Metall, verwendet werden. Dabei sind Tischbohrmaschinen nicht zu gleichzusetzen mit Stand- oder Säulenbohrmaschinen, auch wenn sich die Geräte ähneln. Sie unterscheiden sich vor allem in der Größe.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Tischbohrmaschinen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Scheppach Tischbohrmaschine DP16VLS Standbohrmaschine Säulenbohrmaschine | 500W Leistung | 600-2600 min-1 | 250mm max. Abstand | inkl. Laser
  • Ein leistungsstarken 500 Watt Motor und 5 Geschwindigkeiten für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe
  • Der Bohrfutterspannbereich des Zahnkranzbohrfutters liegt bei 3 bis 13 mm. Der maximale Bohrhub beträgt 50 mm.
  • Robuste Stahl-Konstruktion mit höhenverstellbarem und schwenkbarem Arbeitstisch, der maximale Abstand zum Bohrfutter beträgt 170 mm.
144,00 EURBestseller Nr. 2
Bosch Home and Garden Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton), Grün
  • Tischbohrmaschine PBD 40 - für punktgenaues Bohren bei einfacher Bedienung
  • Problemlose Ausführung von Reihenbohrungen dank Digitalanzeige für einfaches Ablesen der exakten Bohrtiefe
  • Exakte Bohrungen und gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches dank eines integrierten Lasers und einer LED
140,00 EURBestseller Nr. 3
Scheppach Tischbohrmaschine DP16SL Ständerbohrmaschine Standbohrmaschine mit Schraubstock | 550 W Leistung | Gusseisen | 5 Drehzahlen | Bohrfutter Spannbereich 16mm | Laser
  • EINFACH: Dank dem integriertem Laser sind einfache, präzise, professionelle und punktgenaue Bohrungen in vielfältigen Anwendungsbereichen möglich
  • Leistung: mit dem leistungsstarken 550 Watt Motor können bis zu 5 Geschwindigkeiten von 600 bis 2600 min-1 für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe erreicht werden.
  • Stabil und praktisch: dieSsäulenbohrmaschine aus robustem Gusseisen ist mittels einer Zahnstange und Drehkurbel in der Höhe stufenlos verstellbar.
Bestseller Nr. 4
Scheppach Profi-Säulenbohrmaschine DP19Vario Tischbohrmaschine | Variable Drehzahl | Bohrfutterspannbereich von 1,5 bis 13mm | 550W | für Holz, Metall und Kunststoff | Laser & Digitale Drehzahlanzeige
  • LEISTUNGSSTARK: Kraftvoller 550 W Motor mit variabler Drehzahlregulierung für beste Bohrergebnisse.
  • VIELSEITIG: Stufenlose Drehzahlregulierung von 440 bis 2580 U/min für viele verschiedene Anwendungen in Metall, Hart- und Weichholz sowie in Kunststoff.
  • KOMFORTABEL: Integrierter Laser, digitale Drehzahlanzeige und individuelle werkzeuglose Einstellungen für hohen Benutzerkomfort und optimale Handhabung.
Bestseller Nr. 5
STAHLMANN Tischbohrmaschine TB071 - Standbohrmaschine mit Digitaldisplay, Laser, Arbeitslicht, 720W, inkl. Schraubstock - Ständerbohrmaschine oder Säulenbohrmaschine TÜV/GS geprüft
  • ✅ EXTRA STARK - 720 WATT: Die Tischbohrmaschine TB071 besitzt einen besonders kraftvollen Motor mit einer Leistung von 720W. Die maximale Drehzahl beträgt 2550 u/rpm. Durch die stufenlose Drehzahl-Regulierung können auch anspruchsvolle Bohrarbeiten leicht gemeistert werden.
  • ✅ PRÄZISES ARBEITEN: Mit dem Kreuzlinien-Laser lässt sich der Bohrpunkt millimetergenau anvisieren (justierbar). Durch den mitgelieferten Schraubstock können auch kleine Werkstücke (Holz, Alu oder Stahl) individuell und sicher fixiert werden. Das digitale Display zeigt wahlweise Bohrtiefe oder Drehzahl an.
  • ✅ STABIL UND SICHER - TÜV GEPRÜFT: TÜV GS getestetes Markenwerkzeug. (TÜV Süd Product Service GmbH / Zertifikat No. Z1A 067817 011 Rev.00)

Tischbohrmaschine im Test:

Wie funktioniert eine Tischbohrmaschine?

Angetrieben wird die Tischbohrmaschine mit einem stabilen Elektromotor. Dazu gibt es einen Ein- und Ausschalter, der meist auf Arbeitshöhe liegt. Des Weiteren verfügt die Tischbohrmaschine über Bohrfutter und ein Getriebe. Man spannt den Bohrer nun in das Bohrfutter ein und führt ihn durch den Gebrauch der Kurbel oder des Hebels zum Arbeitsstück hin. Danach hat das Getriebe den Zweck, die Motorleistung zu beschränken. Dies soll verhindern, dass die Drehzahl zu hoch wird. In der Regel hat das Getriebe dabei einen Riemenantrieb.

Welche Arten von Tischbohrmaschinen gibt es?

Es gibt zunächst den Holzbohrer, der eine Zentrierspitze hat. Sie dient zum Antasten an das weiche Holz.
Des Weiteren sind Metallbohrer verfügbar. Zusätzlich gibt es einen Steinbohrer mit einer angelöteten Hartmetallplatte als Spitze. Er eignet sich beispielsweise für Fliesen und Granit. Schließlich ist der Universalbohrer eine weitere Möglichkeit, der jedoch eher grob arbeitet.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Tischbohrmaschine?

Im Vergleich zu einer herkömmlichen Bohrmaschine hat die Tischbohrmaschine einige Vorteile. Zunächst gibt es die Möglichkeit, das zu bearbeitende Material zu fixieren, damit es beim Bohren nicht wegrutschen kann. Somit wird das Risiko sich zu verletzen reduziert. Darüber hinaus bietet sie den Vorteil, dass sie präzise und genau bohren kann. Die Genauigkeiten befinden sich dabei weit unter einem Millimeter. Zusätzlich kann der Bohrer aufgrund der besonderen Technik leicht angesetzt werden. Es erfordert wenig Muskelkraft diesen zu verwenden. Auch das Geräusch, welches bei Bohrarbeiten erzeugt wird, ist leiser als bei Handbohrmaschinen. Die Maschinen sind außerdem für Arbeiten mit Edelstahl, Stahl, Aluminium und Holz einsetzbar.
Ein Nachteil ist das hohe Gewicht. Dies könnte beim Anbringen des Bohrers und beim Transport problematisch werden. Zudem ist die Mobilität eingeschränkt, weil sie nicht mobil einzusetzen sind. Des Weiteren ist der Preis für Tischbohrmaschinen meistens ziemlich teuer und vor allem höher als der von normalen Bohrmaschinen.

Was sollte ich beim Kauf einer Tischbohrmaschine beachten?

Um die verschiedenen Modelle vergleichen zu können, gibt es unterschiedliche Kaufkriterien, an denen man sich orientieren kann. Diese werden hier aufgelistet.

  • Die Leistung: dieser Wert ist oft zwischen 200 und 700 Watt. Dabei kommt es auf den Verwendungszweck an. Beispielsweise benötigt man für den Modellbau eine kleinere Maschine mit circa 200 Watt. Ein Heimwerker hingegen sollte eine Tischbohrmaschine mit einer Leistung von 350 bis 600 Watt nehmen. Bei professioneller Arbeit wird oft eine Tischbohrmaschine ausgewählt, die über eine etwa 700 Watt starke Leistung verfügt.
  • Die Leerlaufdrehzahl: sie gibt die Anzahl der Umdrehungen des Bohrers pro Minute an. Dabei sollte die Möglichkeit, die Drehzahl zu verstellen, überprüft werden. Zudem ist auch wichtig, dass man darauf achtet, wie das Umstellen funktioniert. Viele der Maschinen besitzen mehrere Drehzahlstufen, damit die Geschwindigkeit reguliert und auf das jeweilige Material angepasst werden kann. Ein stufenloser Drehzahlübergang wäre ideal. Darüber hinaus gibt die minimale und maximale Leerdrehlaufzahl einen Hinweis auf die Qualität. Eine große Spanne ist von Vorteil.
  • Die Sicherheit: Auch wenn die Tischbohrmaschine durch das Vermeiden des Abrutschens, einen Vorteil im Hinblick auf die Sicherheit besitzt, sind weitere Sicherheitsmaßnahmen, beim Arbeiten damit, wichtig. Dies sollte daher ein Kaufkriterium für den eigenen Schutz sein. Deswegen gibt es zum Beispiel den Späneschutz. Er sorgt dafür, dass die Späne, die während des Bohrens entstehen, nicht in die Augen kommen. Ein weitere Sicherheitsausstattung ist der Handschutz, welcher die Hände vor den Spänen schützt. Für die Verhinderung eines Kurzschlusses, kann der Kurzschlussschutz als Kriterium ausgewählt werden. Außerdem ist der Not-Ausschalter eine weitere Schutzmöglichkeit.
  • Der Bohrhub: Er wird auch Bohrtiefe genannt. Dieser gibt die maximal zu erreichende Tiefe der Bohrung an. Je
    nach Einsatzzweck kann ein Maximalwert von 50 Millimetern ausreichen für unterschiedliche Arbeiten. Profis verwenden allerdings Tischbohrmaschinen mit einem Bohrhub, dessen höchster Wert bei mindestens 90 Millimetern liegt.
  • Die Bohrfutterspannweite: An der Bohrfutterspannweite erkennt man, für welche Bohrer die Maschine geeignet ist. Im Durchschnitt geht sie von 1,5 bis 16 Millimeter, wobei Heimwerkern oftmals bis zu 13 Millimeter brauchen. Modellbauer benötigen etwa einen maximalen Bohrhub von 10 Millimetern. Für professionelle Arbeiten kann dieser auch die 16 Millimeter überschreiten.
  • Die Ausladung: Sie beschreibt den Abstand zwischen der Säule der Tischbohrmaschine und der Spitze des Bohrers. Dies ist bei großen Materialien entscheidend und wird angegeben. Üblich ist, dass die Ausladung bei 105 bis 150 Millimetern liegt.
  • Der Schnellverschluss: Er ermöglicht den einfachen und schnellen Austausch des Bohrfutters ohne weiteres Werkzeug. Ohne dieses Feature muss deutlich mehr Aufwand betrieben werden, um das Bohrfutter zu wechseln.
  • Der Bohrtisch: Auswahlkriterien sind dabei die Größe und die Verstellbarkeit des Tisches. Manche Bohrtische sind sowohl höhenverstellbar als auch neigbar.
  • Die LED-Lampe: Sie ist ein nützliches Merkmal mancher Bohrmaschinen für eine gute Beleuchtung bei Bohrarbeiten. Falls die Umgebung jedoch hell genug ist, wird diese nicht unbedingt gebraucht. Dabei kommt es auf den Bedarf an.
  • Der Laser: Es wird empfohlen, eine Maschine mit Laser zu kaufen, wenn man genau bohren möchte. Er dient als Richtlinie.

Welche Sicherheitsregeln sind beim Umgang mit der Tischbohrmaschine zu beachten?

Eine wichtige Regel ist, dass man während des Gebrauchs der Tischbohrmaschine keine Handschuhe anhaben sollte. Sie können Verletzungen verursachen, indem sie sich um den Bohrer wickeln. Von weiter Kleidung und Schals wird ebenfalls abgeraten. Zur Sicherheit sollte enge, kurzärmelige Kleidung getragen werden. Außerdem besagt eine weitere Sicherheitsvorkehrung, dass lange Haare zu einem Zopf zusammengebunden werden und eine Kappe bzw. eine Mütze aufgesetzt wird. Empfohlen wird das Tragen einer Schutzbrille, sowie einem Gehörschutz. Zusätzlich sollte das Werkstück stets befestigt werden, damit es nicht wegrutscht.

Die wichtigsten Sicherheitsregeln beim Bohren finden Sie hier im Überblick:

  • Unterstützen Sie die zu bohrenden Gegenstände niemals von Hand! Verwenden Sie eine Haltevorrichtung, um zu verhindern, dass das Werkstück von der Hand des Bedieners gehalten wird.
  • Nehmen Sie niemals Einstellungen vor, während die Tischbohrmaschine in Betrieb ist.
  • Reinigen Sie die Bohraufsätze niemals mit der Hand. Benutzen Sie eine Bürste.
  • Halten Sie alle losen Kleidungsstücke von der Bohrmaschine fern.
  • Tragen Sie keine Handschuhe während des Bohrvorganges!
  • Vergewissern Sie sich, dass die Bohraufsätze gerade laufen, bevor Sie mit der Arbeit beginnen.
  • Stellen Sie niemals Werkzeuge oder andere Dinge auf die Bohrtische!
  • Halten Sie alle Schutzvorrichtungen während des Betriebs an ihrem Platz.
  • Achten Sie darauf, dass bei langen Haaren diese zu einem Zopf zusammen gebunden sind!
  • Verringern Sie den Vorschub, während der Bohrer durch die Arbeit bricht, um beschädigte Werkzeuge oder Arbeitsplätze zu vermeiden.
  • Tragen Sie bei der Bedienung von Bohrmaschinen immer einen Augenschutz.

Welche Tischbohrmaschine eignet sich für Metall?

Für Metall gibt es einen speziellen Bohrer. Er hat eine kegelförmige Spitze, von der aus zwei scharfe Schneiden abgehen. Damit kann man in die unterschiedlichsten Metalle bohren, wie Stahl, Aluminium, Eisen und Kupfer.

Weitere Tests und Vergleiche:

Welche Hersteller gibt es für Tischbohrmaschinen?

Bosch

144,00 EURBestseller Nr. 1
Bosch Home and Garden Tischbohrmaschine PBD 40 (710 W, Max. Bohr-Ø in Stahl/Holz: 13 mm/40 mm, Bohrhub 90mm, im Karton), Grün
  • Tischbohrmaschine PBD 40 - für punktgenaues Bohren bei einfacher Bedienung
  • Problemlose Ausführung von Reihenbohrungen dank Digitalanzeige für einfaches Ablesen der exakten Bohrtiefe
  • Exakte Bohrungen und gute Ausleuchtung des Arbeitsbereiches dank eines integrierten Lasers und einer LED
171,64 EURBestseller Nr. 2
Bosch Tischbohrmaschine PBD 40 + Bosch 91tlg. Titanium-Bohrer- und Bit Set V-Line + Bosch 83tlg. V-Line Titanium-Bohrer- und Bit-Set mit LED-Taschenlampe und Rollgabelschlüssel
  • Tischbohrmaschine PBD 40 - für punktgenaues Bohren bei einfacher Bedienung
  • Problemlose Ausführung von Reihenbohrungen dank Digitalanzeige für einfaches Ablesen der exakten Bohrtiefe
  • V-Line Bohrer- und Bit-Set geeignet für Bohr- und Befestigungsaufgaben in Holz, Stein und Metall.

Güde

Bestseller Nr. 1
Güde 55218 GTB 18 VARIO PR Tischbohrmaschine 600W Ständerbohrmaschine Profi
  • Netzspannung: 230 Volt
  • Ausladung: 120 mm
  • Frequenz: 50 Hz
Bestseller Nr. 2
Güde Tischbohrmaschine Standbohrmaschine Gtb16/500 Vario # 55220
  • Neu & Originalverpackt
  • Direkt vom Fachhändler

Optimum

Bestseller Nr. 1
Optimum Tischbohrmaschine DQ 14 (Tischbohrmaschine mit Keilriemenantrieb, inkl. Arbeitstisch neigbar + drehbar, Pinolenhub 52 mm, Spindelaufnahme fest/B16)
  • Hochwertige Tischbohrmaschine mit Keilriemenantrieb
  • Aus einem Stück gegossener Aluminium- Druckguss-Pinolenhebel mit Softgrip-Griffen
  • Der Bohrtisch ist um ± 45° neigbar und 360° drehbar und ermöglicht somit ein flexibles Arbeiten
Bestseller Nr. 2
Optimum Tischbohrmaschine DQ 18 (Tischbohrmaschine mit Keilriemenantrieb, inkl. Arbeitstisch neigbar + drehbar, Pinolenhub 65 mm, Spindelaufnahme MK2)
  • Hochwertige Tischbohrmaschine mit Keilriemenantrieb
  • Aus einem Stück gegossener Aluminium- Druckguss-Pinolenhebel mit Softgrip-Griffen
  • Der Bohrtisch ist um ± 45° neigbar und 360° drehbar und ermöglicht somit ein flexibles Arbeiten

Flott

Workzone

Bestseller Nr. 1
TISCHBOHRMASCHINE GTB16 LASER/550W
  • Netzspannung: 230 V
  • Frequenz: 50 Hz
  • Betriebsart: S2 15min
17,18 EURBestseller Nr. 2
Stanley Maxsteel Multiachsen Schraubstock, mit drei Achsen durch Kugelgelenk, 25kg Spannkraft, 75mm Spannweite, 1-83-069
  • Vielfältige Befestigungs- und Spannmöglichkeiten von Werkstücken aller Art, für den professionellen Gebrauch
  • Universeller Einsatz über drei Achsen durch Kugelgelenk, schnelles Fixieren des Schraubstocks durch integrierte Schraubzwinge
  • Maschinell bearbeitete Spannflächen für gleichmäßigen Druck
5/5 - (1 vote)

Letzte Aktualisierung am 3.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *