Nassschleifmaschinen Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2018

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Nassschleifmaschinen Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Bestseller von Nassschleifmaschinen
  • Tipps, um eine Nassschleifmaschine günstig online zu kaufen
  • Einen Vergleich der unserer Meinung aktuell besten Nassschleifmaschinen von beliebten Herstellern wie Scheppach, Tormek, Triton usw. auf dem Markt

Nassschleifmaschinen gibt es in verschiedenen Größen und Preisklassen zu kaufen. Ob Heim- oder Handwerker, es gibt für jeden das passende Gerät. Mit einer Nassschleifmaschine lassen sich sowohl Meißel, als auch Messer oder Scheren schonend und gut schärfen.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Nassschleifmaschinen im Vergleich:

Bestseller Nr. 1


Scheppach Nass-Schleifsystem TIGER 2000S (Nass-Schleifmaschine mit 120W, Schleifstein aus Edelkorund mit Ø 200mm, Abziehpaste, Lederabziehscheibe/Winkellehre/Bruchsicherer Wassertank)

  • POWER: Der Schleifer verfügt über einen Leistungsstarken 120 Watt Induktions-Motor für ein ruhiges und vibrationsarmes Schleifen selbst bei hartem Stahl 60 HRC (Werkzeugstahl)
  • HOCHWERTIG: Der TIGER 2000 S verfügt über einen speziellen Edelkorund-Schleifstein mit Aluminiumoxyd für perfekte Schleifergebnisse und einen bruchsicherer Wassertank
  • PRAKTISCH: Eine abnehmbare Lederabziehscheibe zum Abziehen von Schleifgraten nach dem Schärfen ist bei dem TIGER enthalten
  • VIELSEITIG: Universal Schleifvorrichtung 70 für viele gerade Standardwerkzeuge

AngebotBestseller Nr. 2


Schleifmaschine WG200-5 Jahre Garantie

  • 5 Jahre Garantie auf dieses Produkt
  • vielfältiges Zubehör erhältlich - schleift alle Klingen

Bestseller Nr. 3


Tormek T-4 Nassschleifmaschine, 120 W

  • Mit kräftigen, wartungsfreiem Einphasen-Industriemotor und einer Hauptwelle aus Edelstahl.
  • leiser Lauf nur 52 dB. 10.000 Stunden Lebensdauer.

AngebotBestseller Nr. 4


Einhell Nass-Trockenschleifer TC-WD 150/200 (250 W, inkl. Schleifscheiben, Trockenschleifscheiben-Ø 150 mm, Nassschleifscheiben-Ø 200 mm)

  • Kraftvoller 250 Watt Nass-Trockenschleifer mit Grobschleifscheibe und langsam laufender Nassschleifscheibe für vielseitige Schärfaufgaben
  • Robuste Metallkompaktbauweise mit spielfrei kugelgelagerter Welle und hochwertigem Schneckengetriebe für beste Schleifergebnisse
  • 4 Gummifüße für sicheren, vibrationsarmen Stand und seitlich geschlossene, robuste Schutzhauben für sicheres Arbeiten
  • Verstellbare, stabile Arbeitsauflage für flexible Anwendungen und verstellbares Funkenschutzglas für sicheres Arbeiten

Bestseller Nr. 5


Tormek SVD 186 Device for Pipes and Replaceable Blades

  • Vorrichtung für Röhren und Klingen. Für fingerförmige Schalendrehröhren und Profilröhren, Schnitzholzeisen und Geißfüße
  • Max. Werkzeugbreite 36 mm,

Letzte Aktualisierung am 14.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Nassschleifmaschine?

Ebenfalls wie auch andere Geräte zum Schleifen besitzt eine Nassschleifmaschine eine Schleifscheibe. Der Unterschied zu den Trockenschleifmaschinen besteht darin, dass beim Schleifen der Schneide langsam Wasser zugeführt wird, dadurch wird der ganze Vorgang abgekühlt und eine ausglühender Schleifscheibe verhindert. Aus diesem Grund können mit einem solchen Gerät auch hochwertige Werkstoffe schonend geschliffen werden. Der Vorteil, es wird viel Material schnell abgetragen ohne dabei das zu bearbeitende Werkstück zu beschädigen.

Nassschleifmaschine von Scheppach im Test:

Wie funktioniert eine Nassschleifmaschine?

Es gibt zahlreiche Typen von Nassschleifmaschinen die am Markt zum Kauf angeboten werden. Schleifmaschinen funktionieren alle nach demselben Prinzip, eine langsam sich drehende Scheibe zum Schleifen. Im Unterschied zu Trockenschleifmaschinen, rotieren Schleifscheiben von Nassschleifmaschinen im Wasserbad. Es gibt diesbezüglich kein richtig oder falsch.
Nur die Größe der Schleifscheibe ist von Bedeutung, schließlich wird bei jedem Schleifvorgang der eingesetzte Schleifstein abgenutzt. Umso kleiner der eingesetzte Schleifstein, umso schneller sind die Abnutzungen erkennbar und umso öfter muss der Stein präpariert werden ( wichtig um ein optimales Schleifergebnis zu erzielen.

Vorab stellt sich die Frage, ob die Maschine für längere Arbeiten oder kürzere Arbeiten eingesetzt wird? Je länger die Arbeiten sind, umso qualitativ hochwertiger sollte die Maschine sein, das gilt vor allem für den Motor.

Vor- und Nachteile einer Nassschleifmaschine?

Hier überwiegen die Vorteile klar in Gegensatz zu den Nachteilen.

Zu den Vorteilen zählen:

  • schärft nahezu fast alle Arten von Werkzeug. Mit verschiedenen Vorrichtungen kann
    man fast alle Arten von Werkzeugen bearbeiten.
  • die Vorrichtungen zum Schleifen ermöglichen eine exakte Genauigkeit bei der
    Tätigkeit. So können zum Beispiel auch empfindliche Schnitzwerkzeuge damit
    bearbeitet werden.
  • ob eine stumpfe Schneide geschärft werden muss, oder ein einst spitzer Meißel in
    seine ursprüngliche Form gebracht werden soll, mit einem Nassschleifer kein Problem.
  • Dank der relativ geringen Drehzahl hat man den Arbeitsvorgang stets unter Kontrolle.
    Fehler sind schnell erkennbar, selbst ein Ausglühen von Werkzeugen ist nahezu
    ausgeschlossen.
  • da die Maschine kaum Lärm verursacht, können solche Arbeiten sogar in der Wohnung
    ausgeführt werden. Angesammelter Schleifstaub wird in einem Wasserbehälter
    aufgesammelt, es ensteht kaum Schmutz.
  • Sämtliche zum Kauf angebotenen Marken bieten eine Garantieleistung von 5 Jahren.

Nachteile

  • Billige Geräte bieten oft zu wenig Leistung.
  • bei einzelnen Modellen muss manchmal die Position geändert werden um damit schleifen
    zu können.

Was sollte ich beim Kauf einer Nassschleifmaschine beachten?

Es werden im Fachhandel zahlreiche Geräte dieses Typs angeboten. Hier haben Interessenten die Qual der Wahl. Günstige Geräte sind eher für den Hobby-Schleifer geeignet, bzw. sind vor allem für die Bearbeitung von Holz gedacht.
Es werden aber auch leistungsstarke Maschinen für den industriellen Gebrauch angeboten. Maschinen die qualitativ überzeugen besitzen die Fähigkeit die unterschiedlichsten Werkstoffe zu bearbeiten. Selbst Stahl und andere Werkstoffe können mit einer qualitativ hochwertigen Nassschleifmaschine gut und schonend bearbeitet werden.
Oft werden für Ungeübte beim Kauf auch Schärf-Kurse mit angeboten!
Hier kann der Kunde auch gleichzeitig lernen, wie er mit seinem erworbenen Gerät richtig umzugehen hat. Außerdem lernt er welche Materialien mit seinem neuen Gerät bearbeitet werden können.

Schleifscheiben und Zubehör wichtig

Fast genauso wichtig wie der richtige Typ Nassschleifmaschine ist auch das richtige Zubehör. Hier stellt sich zudem die Frage, welches Zubehör im Preis mit enthalten ist?
Herkömmliche Schleifscheiben die mit dem Nassschleifer mitgeliefert werden, sind im Normalfall leistungsstark und können selbst feinste Schliffe herstellen.
Sogar Stahl kann damit gut bearbeitet werden.

Es ist allerdings auch möglich, Schleifscheiben je nach zu bearbeitendem Material auszutauschen, damit Feinheit von Schliff und Schleifbild verändert werden können.

Wichtig ist vor allem gute Qualität

Bevor am eine solche Maschine erwirbt ist es wichtig nach guter Qualität Ausschau zu halten. Wird das Gerät besonders oft verwendet, dann ist es nicht verkehrt mehr Geld zu investieren. Letztendlich ist die Güte des Nassschleifers und der dazu mitgelieferten Scheiben entscheidend für die Qualität der Arbeit.

Wo liegen die Vor- und Nachteile dabei, eine Nassschleifmaschine online zu kaufen?

Es gibt zahlreiche Vorteile eine solche Maschine im Online-Handel zu bestellen, allerdings wo Vorteile zu finden sind gibt es natürlich auch Nachteile.
Beim Online-Kauf wird die Maschine direkt bis an die Haustür geliefert. Meistens kann man die Geräte auch günstiger erwerben, als direkt beim Fachhändler vor Ort.
Es ist durchaus möglich eine Nassschleifmaschine direkt beim Hersteller online zu bestellen, dies bedeutet fast immer einen deutlichen Preisvorteil. Schließlich kommt kein Zwischenhändler dazu.
Auch beim Online-Kauf bekommt man dieselbe Garantie zugesprochen wie beim Kauf im Fachgeschäft.
Die Auswahl an solchen Maschinen im Internet ist gewaltig und es gibt für jeden Interessenten das richtige Modell, gemäß den Anforderungen die an das Gerät gestellt werden.

Zu den Nachteilen gehören zweifellos die fehlende Beratung. Hier ist man beim Kauf im Fachhandel vor Ort klar im Vorteil. Zuständige Fachverkäufer nehmen sich gerne Zeit und beraten Kunden gerne ausführlich, kostenfrei und unverbindlich.
Die Maschine kann vor Ort begutachtet und eventuell sogar probiert werden. Der Kunde gewinnt hier einen ersten Eindruck von der Maschine und wie man damit umzugehen hat.
Man kann auch direkt nach einem Schleif-Kurs nachfragen.
Ein eventueller Umtausch ist ebenfalls leichter durchzuführen, man gibt das Gerät einfach zurück um den Rest kümmert sich der Händler.
Bei Fragen genügt ein kurzer Besuch im Geschäft, bzw. ein Anruf!

Fazit zur Nassschleifmaschinen Test – Übersicht

Der Kauf einer Nassschleifmaschine ist auf alle Fälle eine lohnende Investition. Egal ob Heimwerker, Handwerker oder für die Industrie, es gibt für alle passende Modelle.
Mit einer Nassschleifmaschine lassen sich die Werkstücke schonend bearbeiten. Messer oder Scheren können scharf geschliffen werden ohne dabei Gefahr zu laufen auszuglühen. Selbst empfindliche Werkzeuge können mit solchen Geräten schonend bearbeitet werden.
Wer seine Nassschleifmaschine nach Vorschrift verwendet und gut pflegt wird an dem Gerät lange Freude haben.
Nassschleifmaschinen bieten ein gutes Preis- und Leistungsverhältnis!

Nassschleifmaschinen Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2018

5 (100%) 2 Stimmen[n]