Skip to main content

Skischuh Test-Übersicht, Vergleich und Kaufberatung 2020/2021

Hier finden Sie:

  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Skischuh Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Bestseller von Skischuhen
  • Tipps, um Skischuhe günstig online zu kaufen
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Skischuhe in unterschiedlichen Größen von beliebten Herstellern wie Salomon, Freemotion, Head, Strolz, Fischer usw. auf dem Markt

Jeder Skifahrer steht irgendwann vor der Entscheidung, welcher Skischuh der richtige für ihn ist. Dabei stellt sich für manchen Gelegenheits-Skifahrer die Frage: kaufen oder leihen? Wer einen individuell passenden Schuh möchte, muss ihn kaufen. Ausleihen kann man nur ziemlich passende Schuhe, die schon von zahlreichen Füßen getragen wurden. Den richtigen Skischuh zu finden, ist mittlerweile eine Wissenschaft für sich. Es gibt viel zu beachten: Passform, Flexibilität des Materials, Tragekomfort, Wärmefunktion. Zu viel, zu unübersichtlich? Wir haben nachfolgend Entscheidungshilfen für den individuell besten Skischuh.

Skischuh Test

Was sind Skischuhe?

Skischuhe sind spezielle Schuhe für Alpinsportler, Tourengeher und Langläufer. Der Schuh schützt den Fuß, gibt ihm Halt und sorgt für Kraftübertragung auf den Ski. Für alpine Skifahrer gibt es Hardboots (harter Außenschuh, weicher Innenschuh) und Softboots/Komfortboots (weiches und dämmendes Material). Verschlossen werden alle Skischuhe mit Schnallen. Skischuhe sind normiert. Die Länge wird in Millimetern angegeben, den sogenannten Mondopoints.

Die aktuellen top Bestseller für Skischuhe im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
HEAD Skischuhe Vector RS 110X schwarz/Weiss (910) 27,5
  • Zielgruppe: Fortgeschrittene
  • Flex index: 110/100
  • GRÖßEN: 250-320
  • Leisten: S 1800cc
Bestseller Nr. 2
ZR&YW Elektro-Stiefelette Trockner, Heizung Heißluft Nasse Füße Wärmer, Klapp-Design Und Schnell Trocknend Für Schuhe, Handschuhe, Hüte, Socken, Skischuhe
  • Dieses 2-Schuh Elektroschuhtrockner ist sehr einfach zu montieren, können Sie die Montage aller Einheiten von selbst ohne die Hilfe von irgendjemand abschließen können und sei nicht Sorge, dass dieser Schuh Trockner zu schwer sein wird ..
  • Der Elektroschuhtrockner ist 36W, die schnell thermische Konvektion Luft erzeugen kann, wenn das hausinterne Stromnetz anschließen ..
  • Die 2 Schuhtrockner von sicherem Betrieb und die warme Luft wird in etwa umlaufen durch die Rohre in 10-15 Minuten beginnen. Dieser Entwurf ist zu schützen Schuhe überhitzt oder verbrannt zu werden ..
  • Die thermische Konvektion Luft dieses Elektroschuhtrockner kann sanft trocken Lederschuhe, Stiefel und Turnschuhe, und dieser Fuß Trockner ist sicher für Schuhe aus verschiedenen Materialien wie Leinwand gemacht ..
Bestseller Nr. 4
Salomon Extend Go-To-Snow Gearbag Unisex-Skirucksack Für 1 Paar Skischuhe und Zubehör
  • Praktischer Rucksack mit großem Fassungsvermögen zum Transportieren von Skischuhen und anderen wichtigen Gegenständen für Ausflüge im Schnee
  • COMFORT-Entlüfter zum Verringern der Last und bessere Luftzirkulation, Verstellbare, gepolsterte und abnehmbare Gurte für mehr Komfort, Lasthaltegurte für bessere Balance
  • Einfaches Organisieren und Transportieren Ihrer Gegenstände, Verstellbarer Hüftgurt mit großer Schnalle, Weite Öffnung auf der Vorderseite und Doppelreißverschluss
  • 2 Hauptfächer, 1 Außentasche mit Reißverschluss, 2 wasserdichte Fächer für Skischuhe, 1 Doppelreißverschlusstasche für schnellen und leichten Zugriff
Bestseller Nr. 5
Dynafit Damen Skischuh Hoji Pro Tour 2019
  • Der Dynafit HOJI PRO TOUR Skitourenschuh Damen mit hoher Steifigkeit und optimaler Kraft bertragung auf den Ski f r die Abfahrt mit effizienter Aufstiegstechnik f r h chsten Komfort, Flexibilit t und maximaler Bewegungsfreiheit
  • Schaftrotation von 55 Grad f r nat rliche und kraftsparende Gehbewegung auch in sehr steilem Gel nde. Speed Nose f r zus tzliche Effizienz, Agilit t und Wendigkeit
  • Ultra Lock Strap und drei feinjustierbare Schnallen f r Bestleistungen bergab auch in anspruchsvollem Terrain. Schneller, einfacher Wechsel zwischen uphill und downhill durch Hoji Lock-System. Kompatibilit t mit dem innovativen Cramp-In Steigeisen
  • Progressive forward flex. V-shape tongue. Safety lock buckles. Microregulation for precise adjustment. Gewicht: 1320 g. Sohle: Formula Pomoca Climb. Bindungs-System: Master Step

Letzte Aktualisierung am 15.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Größentabelle für Skischuhe (Mondopint – EU-Größe)

Mondopoint EU Größe UK Größe
20,5 33 1
21 33,5 1,5
21,5 34,5 2
22 35 2,5
22,5 36 3
23 36,5 3,5
23,5 37 4
24 38 4,5
24,5 39 5
25 39,5 5,5
25,5 40,5 6
26 41 6,5
26,5 42 7
27 42,5 7,5
27,5 43,5 8
28 44 8,5
28,5 45 9
29 45,5 9,5
29,5 46,5 10
30 47 10,5

Wie funktionieren Skischuhe?

Der Skischuh überträgt die Bewegung über die Füße und Bindung auf den Ski. Damit dies bestmöglich gelingen kann, muss der Schuh bestimmte Kriterien erfüllen. Für die Funktionalität ist entscheidend, wofür er eingesetzt wird. Freerider, Tourengeher, Langläufer und Alpinsportler haben unterschiedliche Anforderungen.

Wie sind Skischuhe aufgebaut?

Der Aufbau des Skischuhs ist immer gleich: Außenschale mit Schnallen, Innenschuh, Innen- und Außensohle.

Außenschale

Die Außenschale setzt sich zusammen aus Unterschale (umschließt den Fuß) und Manschette (umschließt Wade und Schienbein). Die Teile sind überlappend verbaut, damit kein Schnee eindringen kann. Werden die Schnallen geschlossen, überlappen Unterschale und Manschette. Dies kommt der Passform zugute. Bei qualitativ hochwertigen Skischuhen besteht die Außenschale aus mindestens zwei unterschiedlich steifen Kunststoffen. Je härter der Kunststoff ist, desto besser wird die Kraft auf den Ski übertragen. Zudem ist er kältebeständiger. Carbon wird häufig eingesetzt, um Gewicht zu sparen. Im Einstiegsbereich wird oft ein weicherer Kunststoff verarbeitet.

Schnallen

Es gibt Skischuhe von zwei bis fünf Schnallen. Für den Tragekomfort wichtig sind die Verstellmöglichlichkeiten und das Material. Bei günstigeren Skischuhen sind die Schnallen aus genietetem Plastik mit dem Nachteil, dass sie brechen können. Hochwertigere Skischuhe haben Schnallen aus verschraubtem Aluminium oder Magnesium. Dies erleichtert einen Schnallenwechsel. Zudem hat Magnesium etwa ein Drittel

weniger Gewicht als Aluminium.

Innenschuh

Das PU- bzw. EVA-Material des Innenschuhs gibt es in unterschiedlichen Qualitäten. Eine dünne und harte Polsterung bietet einen stabilen Halt. Weichere Materialien wiederum sind besser für die Blutzirkulation und halten so die Füße wärmer. Dafür werden sie feuchter. Inzwischen gibt es jedoch auch funktionelle Laminate, die den Feuchtigkeitstransport optimieren. Eine weitere Alternative sind beheizbare Innenschuhe (Heizsystem mit Akku).

Innen- und Außensohle

Innensohlen werden individuell an die Fußform angepasst. Freeride-Skischuhe haben meistens austauschbare Außensohlen, damit beim Aufstieg und der Abfahrt die volle Funktion gewährleistet ist.

Welche Skischuhtypen gibt es?

Freerider-Schuhe

Freerider müssen harte Schläge aushalten. Daher muss der Schuh sehr beweglich sein (geringer Flex-Index) und gute Dämpfungseigenschaften haben.

Tourengänger-Schuhe

Tourengeher benötigen eine rutschfeste Sohle (meist aus Gummi) sowie einen eichten und flexiblen Schuh für den Aufstieg. Bei der Abfahrt muss er dennoch entsprechenden Halt gewährleisten.

Komfortschuhe

Komfort-Schuhe sind einfach, bequem und warm. Allerdings bringen sie keine optimale Kraftübertragung auf den Ski. Sie haben einen geringen Flex-Index (unter 80 bzw. 4).

Allrounder-Schuhe

Die Allrounder sind noch komfortabel, bringen jedoch mehr Kraft auf den Ski. Der Außenschuh ist härter, der Flex-Index etwas höher für sportlichere Abfahrten/Slaloms.

Racer-Schuhe

Racer-Schuhe sind für sehr sportliche Fahrer geeignet, die hauptsächlich den Berg hinababfahren. Der Flex-Index ist sehr hoch, der Innenschuh starr.

Was sollte ich beim Kauf von Skischuhen beachten?

Die wichtigsten Kriterien beim Kauf eine Skischuhs sind:

Größe

Wie alle Schuhe, muss auch ein Skischuh perfekt passen. Nur so macht Skifahren Spaß. Ist er zu eng, “schläft” der Fuß ein. Ist er zu groß, rutscht der Fuß hin und her. Entscheidend für die richtige Größe sind daher:

  • Länge: Orientierung am Mondopoint-System und der Beweglichkeit der Zehen.
  • Breite: Orientierung an der Leistenweite (breiteste Stelle).

Beispiele der Mondopoint-Umrechnungstabelle:

  • Größe 38: 24
  • Größe 41: 26
  • Größe 44: 28

Bei der Leistenweite wird unterschieden in small (bis 99 mm), medium (99 bis 101 mm) und breit (über 102 mm).

Tipp für die richtige Schuhgröße!
Eine ausführliche Größentabelle für Skischuhe mit der du deine normale Schuhgröße umrechnen kannst, findest unter diesem Link weiter oben auf der Seite.

Innenschuh

Der Innenschuh ist das A und O beim Skischuh. Er ist entscheidend, wie wohl man sich fühlt. Der Spaß am Skifahren ist schnell vorbei, wenn der Fuß nass und kalt wird. Andererseits darf er nicht schwitzen. Daher sollte man immer auf atmungsaktives Material achten. Mittlerweile kann der Innenschuh individuell angepasst werden.

Außenschuh (Schale)

Mit Hilfe des Außenschuhs wird die Kraft auf die Bindung übertragen. Der Verschluss ist abhängig vom Einsatz. Es sind entweder Schnallen (Alpinsportler) oder Klettverschlüsse (Freerider).

Sohlen

Die Sohle muss kompatibel zur Bindung sein. Es gibt jedoch universelle Sohlen, die zu jeder Bindung passen. Praktisch sind die sogenannten WTR-Sohlen (Walk to Ride). Mit dem Grip lässt es sich ohne Ski leichter laufen. Der Fuß kann abrollen.

Gewicht

Das Gewicht des Skischuhes ist ein Kriterium, wenn auch bei Alpin-Skifahrern nicht das Wichtigste. In der Regel läuft man nach der Skiabfahrt nur die Schlange zum Lift durch oder noch ein paar Meter zum Parkplatz. Da verkraftet man das durchschnittliche Gewicht von 4 kg locker. Bei Tourengehern sieht das anders aus. Sie laufen unter Umständen ein paar Stunden bergauf. Daher wird bei hochwertigen Skischuhen häufig Carbon verwendet, um Gewicht zu sparen.

Flex-Index

Der Flex-Index steht für die Flexibilität des Skischuhs. Wie viel Kraftaufwand wird benötigt, um mit dem Körpergewicht den Skischuh nach vorne zu bewegen. Je höher der Flex-Index ist, desto mehr Kraft ist erforderlich. Oder anders gesagt: desto steifer ist der Schuh. Bedauerlicherweise handelt es sich hier um kein einheitliches System. Die Hersteller können eine unterschiedliche Range angeben und den gleichen Wert meinen (zum Beispiel 1 bis 10 oder 80 bis 130). Daher ist es besser, beim Anprobieren zu prüfen, ob der Halt und die Bewegungsfreiheit den Ansprüchen genügen.

Abfahrer vertragen einen steiferen Skischuh. Slalom-Fahrer hingegen benötigen mehr Beweglichkeit. Auch das Fahrkönnen spielt eine Rolle. Anfänger bis leicht Fortgeschrittene orientieren sich an einem Flex-Index bis ca. 100 (alternativ bis 6) und Fortgeschrittene bis Profis an einem Wert ab ca. 105 (alternativ ab 8).

Skischuhe online kaufen – Vor- und Nachteile

Das Internet ist eine wunderbare Plattform, um sich vor einem Kauf über das Produkt zu informieren. Online können aktuelle Angebote, Trends, Preise und Empfehlungen aufgerufen werden. Beim Kauf eines Skischuhs sind jedoch viele Faktoren entscheidend, damit der Spaß am Sport nicht vergeht. Das Wichtigste überhaupt ist, dass der Schuh passt und die gewünschte Bewegungsfreiheit bietet. Dazu muss er anprobiert werden. Am besten läuft man auch 10 bis 15 Minuten mit Schuh herum.

Zwar kann man im Internet einen Schuh bestellen und wenn man dann nicht zufrieden ist, wieder zurückschicken. Das könnte allerdings eine langwierige Angelegenheit werden. Und man kann auch keine Fragen stellen. Im Fachgeschäft gibt es geschulte Berater. Je nach Anspruch, Können und Preisvorstellung, kann der Fachberater den passenden Schuh auswählen. Oder man lässt sich den Skischuh an die individuelle Fußform anpassen. Das ist online nicht möglich.

Wie kann ich Skischuhe anpassen?

Bei der Kleidung wurde immer schon unterschieden zwischen Konfektionsware und maßgeschneidert. Auch bei den Skischuhen hat sich das sogenannte Bootfitting in den letzten Jahren etabliert. Wer keinen Standardfuß hat oder optimalen Komfort und perfekte Kraftübertragung auf den Ski wünscht, lässt sich seinen Schuh anpassen. So entfällt die mühsame Wahl nach dem am ehesten passenden Skischuh. Mit dem Bootfitting wird das Optimum aus dem Schuh herausgeholt. Dazu ist es nötig, den Fuß zu vermessen. Dann wird ein Gesamtpaket geschnürt mit Innenschuh- und Außenschuh-Anpassung sowie Einlagen und Socken. Der Innenschuh wird dabei erwärmt (Alternative: geschäumter Innenschuh) und dann eingesetzt. So passt sich beim Einsteigen das Material an den Fuß an. Der Außenschuh wird mithilfe von Druckluft angepasst. Das Ergebnis ist ein individuell angepasster Skischuh, der bei Bedarf nochmals nachgearbeitet werden kann.

Wie pflege und lagere ich meine Skischuhe am besten?

Nicht nur die Auswahl der Skischuhe bedarf eines gewissen Know-hows, sondern auch die Lagerung. So freut man sich nicht nur am darauffolgenden Skitag wieder in die Schuhe zu steigen. Man hat auch länger Freude an den Skischuhen. Nach einem Skitag muss man auf jeden Fall den Innenschuh herausnehmen und trocknen lassen. Am Ende der Skisaison muss ebenfalls dafür gesorgt werden, dass der Innenschuh an einem trockenen Ort ohne große Temperaturschwankungen eingelagert wird. Die Schnallen sollen locker verschlossen sein. Vor der nächsten Saison die Skischuhe überprüfen, ob sie trocken und dicht sind. Auch auf Materialverschleiß sollte geachtet werden.

Innovationen und Trends

Der Trend geht ganz klar zu maßgeschneiderten, individuellen Skischuhen mit Einlagen. Egal, ob der Innenschuh erhitzt oder geschäumt wird. Hauptsache er ist an die Fußform angepasst. Die führenden Anbieter sind in diesem Segment Atomic, Fischer, Salomon. Aufgrund des interessanten Marktsegments ziehen die anderen Hersteller nach. So wird es in der nächsten Saison sicherlich einen zunehmenden Wettbewerb der Hersteller in diesem Segment geben.

Bei der Konfektionsware führt die Walkingfunktion zu mehr Bequemlichkeit. So können auch kleine Strecken problemlos zurückgelegt werden. Der Trend geht auch zurück zu 3-Schnallen-Schuhen. Sie sind einfacher beim Einstieg und der Schuh wird flexibler. Zudem werden die Skischuhe für die Alpinskifahrer leichter. Dies wird erreicht durch die Materialauswahl, leichtere Schnallen und dünnere Schalen. Dadurch gewinnt der Skischuh deutlich an Tragekomfort. Mit der technologischen Entwicklung werden also die Skischuhe für den durchschnittlichen Skifahrer immer bequemer und funktionaler.

Freerider und Tourenskifahren abseits der planierten Pisten boomen. Daher bieten immer mehr Hersteller auch Tourengänger-Schuhe an. Um den Tragekomfort und die Abfahrtsicherheit zu erhöhen, sind inzwischen Ultraleicht-Renntourenschuhe auf dem Markt erhältlich. Dabei geht es nicht mehr darum, besonders leichte Schuhe herzustellen. Wichtiger ist, dass die Schuhe für Aufstieg und Abfahrt ausgeglichener werden. Leicht, bequem und rutschfest im Aufstieg mit der entsprechenden Stabilität in der Abfahrt.

Fazit zur Skischuh Test – Recherche

Skischuhe gibt es für alle Ansprüche und in unterschiedlichen Qualitäten. Welcher Skischuh der richtige ist, kann nur individuell entschieden werden. Das hängt von verschiedenen Faktoren ab und davon, wofür er zum Einsatz kommt. Letztendlich muss der Skischuh passen und man muss sich wohl darin fühlen – einen ganzen Skitag lang! Dann steht dem Spaß auf der Piste oder der Bergtour nichts mehr im Wege.

Beliebtes Zubehör für Skischuhe

Skischuh Taschen

Bestseller Nr. 1
Orlegol Skischuhtasche, Skistiefeltasche Extra große Skirucksack mit Helmfach und Rucksackgurten, Skischuhrucksack Snowboard Boots Tasche -46L, Skitasche für Jacke, Skischuhe, Helm, Brille, Handschuhe
  • ✔【Skischuhtasche】- Die Skistiefeltasche hat 2 Fächer: eines für die Skischuhe und das anderen für den Helm, Brille, Handschuhe u.ä. Beide Fächer sind mit Reißverschluss und von einander getrennt damit der Helm etc. nicht durch die Schuhe verkratzt oder nass wird. Ideal für Skiausfahrten.
  • ✔【Premium Qualität Skistiefeltasche】- Der Skischuhtasche ist aus 600D Oxford PVC-beschichtetes Polyester, das stoff ist extrem robust, strapazierfähige und wasserdicht, hält Ihre Ausrüstung trocken; Mit Doppelnaht, innenfutter, glattem reißverschluss, netztasche; Am Oben befindet sich ein Tragegriff und der verstellbare Schultergurt ist auch sehr praktisch.
  • ✔【Gutes Design】- Eine Klappe am Bootbag, die dir leichtes Skistiefel wechseln ermöglicht; Adresse und Telefonnummer können auf den Griff geschrieben werden, falls die Tasche je verloren gehen sollte; Die Tasche mit gepolsterten Schultergurten besticht mit geringem Gewicht und ist so klein zusammen faltbar, dass sie jederzeit leicht im Hotelzimmer oder Skikeller verstaut werden kann.
  • ✔【Komfortabel zu Tragen】- Tragen Sie Ihre Ausrüstung ganz einfach. Genießen Sie eine super entspannende Reise mit Schuhen und Skitasche. Tragen Sie Ihre Ausrüstung nicht mehr umständlich! Und die Schulterrieme ist auch mit weichen EVA Schwämme gepolstert, dadurch ist der Tragekomfort Trotz Last und sportlichen Bewegungen noch angenehm. Für Skifahrer ein Muss!
Bestseller Nr. 2
Salomon, Skischuh-Tasche (32 L), 39 x 23 x 38 cm, ORIGINAL BOOT BAG, Schwarz/Blau (Black/Process Blue/White), L36290300
  • Einfache, strapazierfähige und praktische Schuhtasche (32 Liter) für Skischuhe, Inline-Skates oder Schlittschuhe
  • Schuhfach mit großer Öffnung und wasserfestem Boden
  • Einfaches, sicheres Tragen der Tasche dank verstärktem oberem Griff
  • Langlebige, strapazierfähige Konstruktion aus 600D Polyester, PVC frei, Geringes Gewicht
Bestseller Nr. 3
Driver13 ® Skischuhtasche Skistiefeltasche mit Helmfach für Hart Softboots Inliner und Bootbag Tasche schwarz
  • ✅ SKISCHUHTASCHEN / BOOTBAG von Driver13 sind ideal für Skistiefel, Skischuhe, Schlittschuhe und Snowboardschuhe. Die Tasche ist besonders geräumig und hat viele Zusatzfächer speziell für Skihelm, Handschuhe, Skibrille und Kleinteile wie Schals, Taschentücher etc. Einfach ideal um Ordnung zu halten.
  • ✅ KOMFORT-TRAGEFUNKTION : Die Skischuhtasche / Skistiefeltasche kann bequem an der Trageschlaufe oder einfach mit dem Schultergurt (alternativ als Rucksack) getragen werden. Die Hände sind dann frei für Skier, Stöcke oder Snowboard.
  • ✅ TRITTSICHERHEIT : Ist bei Schnee und Eis selbstverständlich. Durch die speziellen Noppen am Boden der Tasche ist sie rutschfest und ein sicherer Stand ist gewährleistet. Die Wasserdichtigkeit ermöglich einfaches Wechseln der Schuhe auf der Öffnungsklappe.
  • ✅ DESIGN + QUALITÄT : Die Marke Driver13 designed seit 2007 zu 100 % in Deutschland. Die Qualität und Produktion wird laufend überwacht. Hier gibt es keine Kompromisse um jahrelange Freude an der Tasche und Haltbarkeit zu gewährleisten.

Letzte Aktualisierung am 15.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Skischuh Heizung

Bestseller Nr. 1
Beheizbare Einlegesohlen Thermosohlen mit Zwei Warmstufen, Größe: 36-47(zuschneidbar), waschbar
  • Nie mehr kalte Füße! Hochwertige beheizbare Einlegesohlen mit Gummi-Heizelement, große Heizfläche, gleichmäßige Wärmeverteilung. 18 cm lange Heizfläche von der Ferse bis zum Zeh.
  • Leistung: 6 V, 5W/DC, Batteriebetrieben (4 Batterien/Akkus des Typs AA pro Seite - nicht im Lieferumfang enthalten),Batteriefach mit Temperaturregler (2 Stufen).
  • Heizdauer ist abhängig von der Batteriewahl ! Für bessere Heizfunktion empfehlen wir die Akkus ab 2000mAh zu benutzen.
  • Dicke: 6mm, Größe: 36-47(passende Größe zuschneidbar), Kabellänge: 70 cm, Waschbar ( Hand und Maschine),
Bestseller Nr. 2
Schuhe Trockner Tragbar, skischuhe trockner heizung Automatisches Timing, Schuhwärmer elektrisch UV-Ozon-Sterilisation, 15 Minuten schnelle Sterilisation, Silber
  • ★ 【BESEITIGT FEUCHTEN GERUCH】 Durch die optimale Wärmezirkulation werden Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Schweiß und Gerüche in Schuhen effektiv beseitigt. In einen Regen geraten? Sei nicht sauer. Der SWEATBLOODHORSE-Schuhtrockner ist bereit, Ihre feuchten Schuhe wieder trocken und bequem zu machen.
  • ★ 【SICHERHEIT】 mit Netzteil für geringen Stromverbrauch, sicher ohne Auslösung, automatisches Timing-Design: Mehrfachperiodendesign, automatisches Timing, Ein-Knopf-Bedienung, abgeschlossene Arbeiten
  • ★ 【ALLZWECK】 Dieser Schuhtrockner eignet sich für verschiedene Arten von Schuhen wie Stiefel, Turnschuhe, Wohnungen, Halbschuhe, Kinderschuhe. Es eignet sich perfekt für Handschuhe, Hüte, Socken, Helme und Baskenmützen.
  • ★ 【KOMPAKTES STRUKTURDESIGN】 Das kompakte Strukturdesign gewährleistet eine hervorragende Mobilität und einfache Aufbewahrung. Dieser Schuhwärmer-Trockner eignet sich perfekt für Wanderungen und Rucksacktouren. Es ist gut für die Fußgesundheit und die Schuhpflege und verlängert die Lebensdauer Ihrer wertvollen Ausrüstung.
Bestseller Nr. 3
TerraTherm Sohlenwärmer- 10 Paar XL, Wärmesohlen für Schuhe Aller Art, Schuhwärmer Einlagen, 100% natürliche Wärme, Wärmeeinlagen für Schuhe, Fußwärmer Sohlen für 8h warme Füße
  • WÄRMEDAUER: 8 Stunden wärmende Einlegesohlen mit einer durchschnittlichen Temperatur von 39°C. Kein Strom, Aufkochen oder zusätzliches Erwärmen der Fußwärmer notwendig.
  • KOMFORT: Die ultradünnen und bequemen Wärmeeinlagen sind kaum spürbar und passen für jedes Schuhbett – egal, ob Schischuh, Winterstiefel oder eleganter Damenschuh.
  • NATÜRLICHE INHALTSSTOFFE: Die Thermosohlen bestehen aus Eisenpulver, Wasser, Salz, Aktivkohle und Vermiculit. Beheizbare Einlegesohlen sind das perfekte Produkt für warme Füße für Kinder, Damen und Herren!
  • ANWENDUNG: Nach Öffnen der Verpackung erwärmen sich heizbare Sohlen durch den Kontakt mit Sauerstoff nach wenigen Minuten von selbst. Beheizbare Fußsohlen mit glatter Seite nach unten in die Schuhe einschieben und Wärme genießen.

Letzte Aktualisierung am 15.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API